Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Tanzania Joy Tours akzeptiert Buchungen vorbehaltlich der hier in aufgeführten Bedingungen.

 

DIE BUCHUNG

Buchungen und nachfolgende Verträge gelten als in Arusha, Tansania, abgeschlossen und werden gemäß den Gesetzen der Vereinigten Republik Tansania ausgelegt. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Buchungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

ANZAHLUNG

Eine Anzahlung von 30% ist erforderlich, um eine Buchung zu sichern. Diese Anzahlung ist Teil der Zahlung für die Reise und wird mit dem Gesamtbetrag verrechnet, der dem Kunden / Agenten in Rechnung gestellt wird.

Wenn der volle Betrag nicht mindestens vier (4) Wochen vor Reiseantritt bezahlt wird, behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Buchung als storniert zu behandeln und die Anzahlung verfällt.

Kunden / Agenten, die innerhalb von vier (4) Wochen nach Reiseantritt buchen, müssen den vollen Betrag sofort bezahlen, um die Reservierung zu sichern.

Alle Bankgebühren sind vom Kunden bzw. Vertreter zu begleichen. Dies beinhaltet Transaktionsgebühren, die von unserer Bank erhoben werden. Der auf der Rechnung angegebene Betrag ist der Betrag, der auf unserem Konto ausgewiesen werden muss. Sollten Bankgebühren abgezogen worden sein, müssten wir Sie anschließend in Rechnung stellen.

 

BUCHUNGSÄNDERUNGEN

Für Änderungen bestehender Buchungen durch den Kunden / Agenten (z. B. Abflugdaten, Flugtickets, Unterkunft, Teilnehmerzahl usw.) wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 USD pro Buchung erhoben. Die Bearbeitungsgebühr wird zusätzlich zu den Gebühren des Dienstleisters erhoben.

 

STORNIERUNGEN

Stornierungen müssen schriftlich an das Büro gesendet werden, das die Reservierung bestätigt hat. Stornierungen werden erst ab dem Datum des Eingangs der Stornierung bei der Buchungsstelle wirksam. Im Falle einer Stornierung der Buchung behält das Unternehmen die volle Anzahlung ein.

Wenn eine Buchung storniert wird, wird für den Kunden eine Stornierungsgebühr wie folgt erhoben:

Bis 4 Wochen vor Reiseantritt - 30% Stornogebühr

4-2 Wochen vor Reiseantritt - 50% Stornogebühr

2-1 Wochen vor Reiseantritt - 75% Stornogebühr

Weniger als 1 Woche vor Reiseantritt - 100% Stornogebühr

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Touren nach eigenem Ermessen ohne vorherige Ankündigung abzusagen, wenn dies unvermeidbar ist. In diesem Fall verpflichtet sich das Unternehmen jedoch, alle vom Kunden bereits gezahlten Gelder zurückzuerstatten. Dies liegt in der alleinigen Verantwortung des Unternehmens gegenüber dem Kunden, und es entstehen keinerlei Schadensersatzansprüche gegen das Unternehmen.

 

PASS, VISEN UND ANDERE REISEPAPIERE

Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass Pässe, Visa, Gesundheitsbescheinigungen, Impfnachweise und sonstige erforderliche Unterlagen für den Besuch der Länder erforderlich sind.

Das Unternehmen kann nicht für Konsequenzen, Schäden oder Ansprüche haftbar gemacht werden, wenn der Kunde die Dokumentation des Kunden und damit verbundene Angelegenheiten vor Beginn der Tour nicht korrekt beachtet.

 

GEPÄCK

Das gesamte Gepäck und die persönlichen Gegenstände liegen zu jeder Zeit in der Verantwortung des Kunden und das Unternehmen übernimmt keine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung persönlicher Gegenstände, gleich welcher Art.

Kunden haben Anspruch auf eine Tasche mit höchstens 15 kg (Rucksack oder weiche Tasche - kein Hardtop-Koffer) und einen Tagesrucksack. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Übergepäck abzulehnen. Bitte beachten Sie, dass auf unseren Trekkingtouren und auf einigen Buschflügen möglicherweise andere Gepäckbestimmungen gelten.

 

RISIKO

Der Kunde akzeptiert, dass alle Touren abenteuerlicher Natur sind und ein Element des persönlichen Risikos beinhalten. Weder das Unternehmen noch einer seiner Vertreter können in irgendeiner Weise für Verletzungen, Todesfälle oder Sachschäden jeglicher Art haftbar gemacht werden. Der Kunde stellt das Unternehmen hiermit frei und hält das Unternehmen, seinen Vertreter, Beauftragten und Bediensteten von solchen Ansprüchen frei.

Der Kunde übernimmt die volle Verantwortung für alle damit verbundenen Risiken.

 

BEHÖRDE AUF TOUR

Die Entscheidungen des Reiseleiters / Fahrers des Unternehmens auf Tour sind jederzeit endgültig und bindend.

Der Kunde muss jederzeit die Gesetze, Zoll- und Devisenbestimmungen aller besuchten Länder einhalten.

 

MARKETING

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Fotos und Videos, die während der Touren aufgenommen wurden, für Marketingzwecke oder anderes Werbematerial zu verwenden. Der Kunde erklärt sich hiermit einverstanden, solche Fotos zu verwenden, und ermächtigt das Unternehmen, das Urheberrecht für diese Fotos und dieses Material beizubehalten.

 

HÖHERE GEWALT

Unvorhergesehene Umstände, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Krieg, mechanische Ausfälle, Wetter, Unruhen und andere unvorhergesehene Gründe, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, können zu Verzögerungen oder Änderungen der Tour führen. Das Unternehmen haftet in keiner Weise für diese möglichen Ereignisse oder Konsequenzen, die sich daraus ergeben können.

 

PREISÄNDERUNGEN

Alle unsere Preise basieren auf den aktuellen Nationalparkgebühren und Steuern. Es gab laufende Gespräche darüber, dass die ostafrikanischen Länder 2014 Änderungen an den Steuervorschriften vornehmen werden. Sollten die Behörden über eine Erhöhung der Gebühren und Steuern entscheiden, auch wenn diese derzeit möglicherweise nicht geplant sind, müssten wir diese Erhöhungen anschließend weitergeben.